Brückensanierungsprojekt in Bressana
Aufgabenstellung
Die Eisenbahn-Stahlbrücke in Bressana wurde vor über 70 Jahren gebaut. Nun stand der Austausch der Holzschwellen, da sie nicht mehr einwandfrei mit dem Metallteil der Brücke verbunden sind.
Herausforderung
Die erforderlichen Bohrungen für die Befestigung der Holzschwellen haben in der Metallstruktur nur eine ungefähre Positionsgenauigkeit. Bei Verwendung maschinell bearbeiteter, vormontierter Schwellen hätte jede neue Schwelle vor Ort unter Verwendung der alten Schwelle als Schablone angepasst werden müssen.
Lösung
Dank der exakten Kartierung & Vermessung mit V-Drone erstellten wir einen digitalen Zwilling der Brücke, anhand dessen die Position der 5.600 Bohrlöcher für die Befestigung der Schwellen millimetergenau identifiziert werden konnte. Vossloh entwickelte eine Möglichkeit,
  • die Holzschwellen perfekt am Metallteil der Brücke zu befestigen,
  • die Bohrungsdispersion zu vermindern, da vorgefertigte, im Werk montierte Schwellen verwendet werden,
  • die elektrische Isolierung des Systems zu erhöhen,
  • die Stabilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit des Gleises zu erhöhen, um langfristig die Wartungskosten zu senken.
Um die korrekte Umsetzung der Lösung mit Hilfe von Lasern und anderen Messmethoden zu messen, werden wir ein Überwachungssystem einrichten, das sich an den Erfahrungen des MESEA-Projekts orientiert.
Potenzial
V-Drone entwickelt sich zu einem Standard für die Digitalisierung komplexer Projekte und ebnet den Weg, innovative Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Ob weitere Brücken oder neue Situationen, auf die bislang mit herkömmlichen Digitalisierungsmethoden keine Antwort gefunden wurde.

Erst der Einsatz von V-Drone ermöglichte:

  • reduzierte Vorlaufzeiten & Kosten über das gesamte Projekt
  • höchste Qualitätsstandards & Passgenauigkeit für geringen Wartungsaufwand