Hochdämpfendes Schienenbefestigungssystem 336 beim Metrotunnel-Projekt in Melbourne

Mit dem neuen hochelastischen Schienenbefestigungssystem 336 für die Feste Fahrbahn bietet Vossloh Schieneninfrastrukturbetreibern eine optimale Lösung, wenn Erschütterungskriterien eine besondere Rolle spielen, wie derzeit in Melbourne beim Metrotunnel-Projekt. Der Bau des 9,5 km langen Zwillingstunnels zwischen South Kensington und South Yarra mit 5 neuen U-Bahn-Stationen ist das bisher größte öffentliche Verkehrsprojekt in Victoria. Als hauptverantwortlicher Gleis-/Systemlieferant setzt Vossloh gemeinsam mit PORR verschiedene Oberbaulösungen für die Feste Fahrbahn um, die auf die optimal auf die streckenspezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Durchdachtes und kundenorientiertes Gesamtkonzept für eine optimale Lärm- und Vibrationsdämpfung

Um den höchsten Kundenansprüchen an den Schall- und Erschütterungsschutz gerecht zu werden, kommt auf den schwingungskritischen Tunnelabschnitten das System 336 zum Einsatz. Dessen sehr geringe Steifigkeit von 8,5 kN/mm wurde in dynamischen Hochfrequenztests bei Müller BBM intensiv getestet und bestätigt.
In den Übergangen zwischen klassischer Fester Fahrbahn und einer schwimmenden Festen Fahrbahn („Floating slab track”) liegt der Steifigkeitsbereich der 336 zwischen 10 und 15 kN/mm.

Die anderen Oberbaulösungen beim Metrotunnel-Projekt wurden mit der Nahverkehrsvariante des Systems 300 (ehemals 300 UTS) realisiert.

Hauptbestandteile System 336

  • Befestigungskomponenten vormontierbar
  • Sichere Verankerung im Ortbeton mit 2 Ankern – auch in Bögen
  • Optional als asymmetrische Systemausführung
W-Form der Skl 21
X
  • W-Form der Skl 21 bietet Sicherheit
    • Durchschubwiderstand & Kippschutz
    • wartungsfrei​
    • Korrosionsgeschützt durch Vossloh protect
Schraube-Dübel-Kombination
X
  • Schraube-Dübel-Kombination mit Trapezgewinde für sichere Verspannung (Alternativ: Verankerung mit Ankerbolzen)
Isolierbuchse
X
  • Isolierbuchse (Distanzbuchse) zur stabilen Verspannung gegen den Ortbeton oder Zwischenplatte
Isolator
X
  • Isolator für zusätzliche elektrische Isolierung & Seitenregulierung
Zwischenlage
X
  • Zwischenlage für zusätzliche Minimierung von Vibration & Körperschall
Rippenplatte
X
  • Rippenplatte: Bei hochelastischer Systemausführung mit reibungsmodifizierten Buchsen
Zwischenplatte
X
  • Zwischenplatte für hohe Vibrationsdämpfung (hochelastische Ausführung bis 8 kN/mm in Verbindung mit reibungsmodifizierten Buchsen möglich)
Zwischenplatte
X
  • Zwischenplatte für elektrische Isolierung

Produktion & Logistik

Die Zusammenarbeit bei unserem ersten gemeinsamen Feste Fahrbahn-Projekt in Australien ist sehr gut. Durch ein Best-for-Project-Engineering leisten wir einen wichtigen Beitrag hinsichtlich Fahrbahnqualität und Langlebigkeit für die neue Metro-Tunnel-Verbindung durch Melbourne.

Markus Halper, Abteilungsleiter Großprojekte und Slab Track International bei der PORR