Innovative Vermessungsmethoden für Eisenbahn-Sanierungsprojekte

Ausgangssituation:

Möchte ein Netzbetreiber seine Gleisanlagen modernisieren, führt eine hierfür notwendige Vermessung der entsprechenden Gleisabschnitte zu Unterbrechungen/Sperrpausen im laufenden Betrieb. Neben dem enormen Planungs- und Zeitaufwand für die manuell, also durch Personen durchgeführten Gleisvermessungen, ergeben sich dadurch bei einem hochfrequentierten Trassenbereich vor allem Sicherheits- und Verfügbarkeitsprobleme.

Innovative Lösung:

Der Einsatz von Drohnen und der 3D-Modellierung der Scans in BIM macht Sanierungsprojekte in der Eisenbahnindustrie effizienter, sicherer und transparenter.

Durch eine hochmoderne Drohne mit YellowScan LiDAR- und digitaler Orthophoto-Technologie erfolgt eine vollständige und höchst präzise digitale Gleisvermessung inklusive der örtlichen Gegebenheiten.

  • Sicherheitsaspekt: Keine Personen auf dem Gleis für die Messung und Digitalisierung
  • Gleisverfügbarkeit: Keine Gleissperrungen oder Unterbrechungen während der Messung und Digitalisierung

Durch die Integration der Daten in ein Building Information Model (BIM) können Schnittstellen bzw. Interaktionen zwischen dem neuen Schienenkorridor und der vorhandenen Infrastruktur und Umwelt in einem Vorentwurf dargestellt werden. Ferner können mithilfe der topografischen Studie der optimale Streckenverlauf ermittelt sowie die Auswirkungen auf die vorhandene Infrastruktur und das direkte Umfeld bewertet werden. Auf dieser Basis werden die neuen Designlösungen exakt auf die Projektanforderungen abgestimmt und mit dem Kunden konsolidiert.

  • Detaillierte Abbildung der bestehenden Streckenlayouts
  • Identifikation von möglichen geometrischen Interferenzen
  • Neue Weichenkonfigurationen können zu 100 Prozent auf das streckenspezifische Design abgestimmt werden
  • Verkürzter Projektablauf & maximale Transparenz für alle Projektbeteiligten

Im weiteren Projektverlauf unterstützen die Drohnenscans in Kombination mit BIM auch die Vorbereitungen zur Weicheninstallation hinsichtlich der Bodenbeschaffenheit sowie zur Planung von Zuführungsmöglichkeiten. Final erfolgen sowohl Prüfung als auch Inbetriebnahme auf der Basis der gemeinsamen BIM-Analyse. Damit entsteht mit dem V-Drone-Konzept eine neuartige und vollständige Transparenz über das gesamte Projekt hinweg.

  • Höchste Qualitätsstandards und Passgenauigkeit und geringer Wartungsaufwand
  • Entscheidender Beitrag zu erhöhter Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit der Infrastruktur