High Speed Grinding-Technologie

Wegbereiter für die präventive Schieneninstandhaltung

Neuentwicklung HSG-city hybrid
Effektive Riffelbeseitigung
Seit 2013 ist der HSG-city in zahlreichen europäischen sowie asiatischen Städten & Metropolen zur Riffelentfernung und Lärmminderung im Einsatz
mehr erfahren
Zahlreiche Anwendungsfelder
  • Neulagenbearbeitung, Head Check-Prävention oder Riffel- sowie Schmierfilmbeseitigung
  • Effektive Alternative zum BüG-Schleifverfahren
  • Mitschleifen von Weichen mit federbeweglichen Herzstücken ohne Radlenker
mehr erfahren
Funkionsweise & USPs
Mit High Speed Grinding (HSG) ebnete Vossloh den Weg für eine präventive Schieneninstandhaltung
mehr erfahren
Entfernen periodischer Eindrückungen mit korrektivem Abtrag
DB-Projekt 4010
mehr erfahren

Neuentwicklung HSG-city hybrid

Emissionsfreier HSG-city

Sichere Riffelbeseitigung

Garantiert riffelfreies Längsprofil

Bereits nach zwei oder drei Schleifkampagnen kann von einer teilkorrektiven auf eine komplett präventive Instandhaltung übergegangen werden. Dabei wirkt der Schleifbalken wie ein Lineal.

Kundenorientierte & transparente Vorgehensweise: Zustandsbasierte Schieneninstandhaltung – Lärmreduzierung als Qualitätsindikator

Streckenaudit und Analyse
Später: Null-Messung vor jeder Schleifkampagne
Aufsetzen eines streckenspezifischen Schleifplans
  • Berücksichtigung von bekannten Schwachstellen
  • Faktenbasierte Einbeziehung der unterschiedlich stark beanspruchten Infrastruktur in verschiedenen Streckenabschnitten
Effektive Riffelbeseitigung & -prävention
  • Passiv angetriebene Schleifsteine und stabile Reihenaufhängung des HSG-city gewährleisten, dass weder periodische Schleifmuster noch Tonalität nach den Anforderungen der EN ISO 3095:2013 entstehen.
  • Messergebnisse bestätigen qualitative Aufwertung des Schienenprofils über die Jahre

Riffelbeseitigung: Unterschnitt entscheidet über „Riffelfreiheit“

Für ein sicheres Entgegengewirken – also eine Umkehr bzw. schnelle Wiederkehr der Welligkeit – müssen wechselnde Härtebereiche auf der Schienenoberfläche vermieden werden.

„Der wiedergefundene Fahrkomfort ist unglaublich! Es gibt viel mehr Grip und viel weniger Quietschen in den Kurven 😃.“

Auszug aus einer E-Mail eines Straßenbahnfahrers in Le Havre

„Mit dem HSG-city haben wir ein adäquates Instrument zur lärmreduzierenden Schieneninstandhaltung gefunden. Dies belegen nicht nur die regelmäßig stattfindenden Riffelmessungen. Vielmehr ist der deutliche Rückgang an Anwohner-Beschwerden der eindeutigste Beweis für die Wirksamkeit der zyklischen Schleifkampagnen. Darüber hinaus bietet uns die kompakte Schleifmaschine den notwendigen Handlungsspielraum, das weitläufige Netz zweimal im Jahr komplett zu bearbeiten und zusätzliche Sonderprogramme, wie z.B. die Schmierfilmbeseitigung, zu fahren.“

Peter Ahrens, Leiter der Abteilung Fahrwege bei der Rheinbahn AG in Düsseldorf
Nach der HSG-city-Kampagne in Le Havre

Funktionsweise & USPs

Funktionsweise des HSG-Schleifprozess‘

  • Verfahren speziell für das präventive Schleifen, dessen Alleinstellungsmerkmal die hohe Schleifgeschwindigkeit von bis zu 80 km/h ist, die den flexiblen Einsatz im Modus einer Zugfahrt innerhalb des regulären Fahrplans ermöglicht.
  • HSG behebt nicht nur Schienenfehler wie Head-Checks oder Riffel, sondern beugt erneutem Fehlerwachstum zuverlässig vor und verlängert so die Lebensdauer von Schienen um bis zu 100 %.
  • Durch ihre Schrägstellung auf der Schiene beginnen die Umfangs-Schleifkörper selbständig zu rotieren (passiv angetrieben)
  • Aufgrund der in die Länge gezogenen Kontaktlinie entfernen die Schleifkörper versprödete Oberflächen (aufgehärtete Randschicht) sowie Ansätze von Riffelbergen und Schlupfwellen
  • Intensität des Schleifens und Schleifleistung werden durch die Geschwindigkeit der Zugmaschine und den Schleifdruck bestimmt
  • Gezielter Abtrag von 0,1 mm in drei bzw. zehn Überfahrten
  • Das bestehende Schienenprofil wird nicht verändert, da die Schleifsteine das Profil der Schiene annehmen und nicht umgekehrt

Einsatzmöglichkeiten und -grenzen

Vergleich der Schleifverfahren
Vergleich der Schleifverfahren

Inzwischen in 10+ Länder (> 300.000 km geschliffen)

  • Auf fast allen DB-Hauptstrecken & allen deutschen Hochgeschwindigkeitsstrecken
  • In China auf allen PDLs im Einsatz zur Prävention, Neulagenbearbeitung & Reprofilierung
  • Seit 2019 offiziell vom chinesischen Ministerium zur Instandhaltung von PDLs empfohlen
  • HSG-city seit 2013 in zahlreichen europäischen sowie asiatischen Städten & Metropolen zur Riffelentfernung und Lärmminderung im Einsatz

Zahlreiche Anwendungsfelder

Anwendungsbeispiele von HSG-city

Entfernen periodischer Eindrückungen mit korrektivem Abtrag

Ausgangssituation auf der DB-Strecke 4010 Mannheim – Frankfurt:

  • Periodische Eindrückungen im Bereich der Fahrkante
  • Maximale Abtragstiefe von 0,4 mm
  • Da die Streckenverbindung nicht gesperrt werden konnte, musste die Schienenbearbeitung laufenden Nachtbetrieb erfolgen

Lösung: HSG-2

  • In 18 Überfahrten in 6 Nächten (teilweise 20 Überfahrten)
  • Punktuelle Überwachung an insgesamt 5 Messstellen in beiden Richtungsgleisen

Ergebnis:

  • Der vereinbarte Abtrag wurde erreicht.
  • Eindrückungen vollständig entfernt
  • Ermittelte Schienenrauheit im Mittel Qualitätsklasse 1
  • Das vorhandene Schienenquerprofil wurde weitestgehend erhalten

Anwendungsbeispiel ansehen

Anwendungsbeispiel schließen